Äpfel Brown Betty

Äpfel Brown Betty

By 7. Mai 2017

Kürzlich war im Biokistl des Biohof Adamah ein Rezept für Birnen Brown Betty dabei das recht interessant klang. Ich probierte es vor zwei Wochen mit Äpfeln aus, füllte es wie im Rezept angegeben in eine kleine Auflaufform wo mir aber am Ende die Masse ziemlich davon schwamm, es zwar ur lecker schmeckte aber eher unansehlich aussah. So kam mir die Idee es anstatt in eine Auflaufform gleich in kleinere Formen zu füllen die man dann auch gleich so servieren konnte. Da ich ein paar kleine Formen für Creme Brulee hatte probierte ich es damit aus, es klappte sehr gut, schmeckte auch sehr gut.

  • Zubereitungszeit : 15 Minuten
  • Kochzeit : 45 Minuten
  • Gesamt : 60

Zutaten:

Zubereitung

Die Semmelwürfel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen, im auf 170°C (Ober/Unterhitze) vorgeheizten Backrohr in ca. 30 Minuten hellbraun backen, herausnehmen, gut abkühlen lassen und in einem Gefrierbeutel oder ähnlichem mit einem Nudelwalker fein zerkleinern.

Das Alsan schmelzen, in einer Rührschüssel mit den Semmelwürfelbröseln, Rohrohrzucker, Zimt und Piment mit einem Kochlöffel gut vermischen. Ein Drittel der Masse aus der Schüsseln nehmen und zur Seite geben.

Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen, die Äpfel kleinwürfelig schneiden, gemeinsam mit dem Apfelsaft und einem Schuss Rum zu der Masse hinzufügen, mit dem Kochlöffel gut durchmischen. Kleine hitzebeständige Dessertformen etwas ausfetten, die Masse darauf verteilen, oben drauf dann den Rest der vorher zur Seite gegebenen Masse oben verteilen. Im auf 170°C (Ober/Unterhitze) vorgeheizten Backrohr etwa 45 Minuten goldbraun backen.

Aus dem Backrohr nehmen, kurz abkühlen lassen und servieren. Schmeckt auch kalt noch sehr gut.

Print
Print Friendly, PDF & Email
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.