Brauner Teufelsaufstrich

Brauner Teufelsaufstrich

By 9. November 2013

Auf der Suche nach einem passenden Rezept für einen veganen Brotaufstrich kam mir eines mit dem Namen "Schwarzer Teufelsaufstrich" unter das vielversprechend klang. Da ich die schwarzen Linsen nicht fand, kurzerhand die kaufte die ich fand wurde es bei mir halt ein brauner Teufelsaufstrich 🙂

  • Zubereitungszeit : 30 Minuten

Zutaten:

Zubereitung

Die Linsen mit dem Wasser zum Kochen bringen. Die Temperatur deutlich reduzieren und die Linsen unter gelegentlichem Rühren etwa 25 Minuten sehr weich kochen.

Die Linsen in ein Sieb geben, mit klarem Wasser abspülen und sehr gut abtropfen lassen.

Die Frühlingszwiebeln in feine Scheibchen schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und ebenso wie die Peperoni sehr fein hacken. Die Paprika sehr fein würfeln.

Die Linsen mit der Gabel oder dem Kartoffelstampfer leicht zermusen. Sie brauchen nicht ganz fein zermust zu werden.

Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Peperoni und Paprika mit den Linsen vermischen. Basilikum,Tomatenmark, Öl sowie Semmelbrösel, Essig und Kreuzkümmel unterziehen.

Den Aufstrich herzhaft mit Salz abschmecken und vor dem Servieren etwa 60 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.

Haltbarkeit:

Der Aufstrich hält sich im verschlossenen Glas im Kühlschrank 3-4 Tage.

Tipp:

Wer es nicht ganz so teuflisch scharf mag oder falls Kinder mitessen, deutlich weniger Peperoni verwenden. Gut dosierte Schärfe lässt sich auch durch Zugabe einer kleinen Menge scharfem Paprikapulver oder roter Chilisauce erzeugen.

Print
Print Friendly, PDF & Email
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.