Dinkelpalatschinken mit Kichererbsenfülle und Knoblauchdip

Dinkelpalatschinken mit Kichererbsenfülle und Knoblauchdip

By 29. November 2014

Wir kochten am vergangenen Montag in der veganen Kochgruppe Dinkelpalatschinken mit Kichererbsenfülle auf Rohkostsalat, ich hatte große Lust die Palatschinken gleich nachzukochen. Der Rohkostsalat war mir von der zusätzlichen Arbeit etwas zu aufwändig also beließ ich es bei Rucola und Karotten, bereitete noch ein veganes Knoblauchdip zu wo ich ohnehin mit der Herstellung der veganen Mayonnaise auch noch etwas Mehraufwand hatte. Geschmeckt hat dann alles sehr gut!

  • Zubereitungszeit : 60 Minuten
  • Kochzeit : 30 Minuten
  • Gesamt : 90

Zutaten:

Zubereitung

Palatschinken

Alle Zutaten mit dem Handmixer oder Schneebesen gut vermischen. In einer großen Pfanne ganz wenig Öl erhitzen, 1 Schöpfer Teig in die Pfanne gießen und ca. 5 Minuten braten lassen, dabei wenden.

Kichererbsenfülle

Die Kichererbsen über Nacht mindestens 12 Stunden in einem Topf mit ausreichend Wasser ansetzen. Dann bei mittlerer Hitze ca. 1 Stunde weichen kochen, dann das Wasser abseihen. Alternativ dazu kann man auch die Kichererbsen eßfertig in Konservendose kaufen.

In einer Rührschüssel die Kichererbsen mit den restlichen Zutaten mit einem Pürierstab gut vermixen bis sich eine glatte Masse bildet. Mit Salz, Kreuzkümmel abschmecken bis die gewünschte Würze entsteht. Falls die Masse zu dick ist durch Zugabe von Olivenöl und/oder Wasser dünner machen.

Auf ein Stück Frischhaltefolie jeweils eine Palatschinke auflegen, diese mit der Fülle bestreichen, darauf etwas Rucola und Linsen verteilen, mit Hilfe der Frischhaltefolie zusammenrollen und damit verschließen. An einem kühlen Ort kalt stellen.

Knoblauchdip

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe sehr fein schneiden. Sojajoghurt, Mayonnaise, Zwiebel, Knoblauch und die Petersilie verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abgedeckt für ca. 1 Stunde kalt stellen damit die Zwiebel und der Knoblauch ihr Aroma an die Sauce abgeben können.

Die Folie von der Palatschinke entfernen, beide Enden jeweils schräg abschneiden, in der Mitte auseinanderschneiden und mit dieser Schnittfläche auf den Teller aufstellen so dass die schrägen Schnitte oben sind. Mit Rucola und Karottenraspeln anrichten, den Knoblauchdip am besten in einer kleinen Extraschale dazu servieren.

Print
Print Friendly, PDF & Email
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.