Erdäpfel-Paprika-Gulasch

Erdäpfel-Paprika-Gulasch

By 9. November 2013

Ich kaufte gestern das tolle Kochbuch "Wir kochen vegan" (siehe meine Buchempfehlungen), dort fand ich u.a. ein Rezept für ein Erdäpfel-Paprika-Gulasch. Da ich Erdäpfelgulasch ja für mein Leben gerne esse, mittlerweile ja nach mehreren Versuchen ein recht leckeres Rezept gefunden hatte interessierte es mich sehr wie dieses Rezept im Vergleich schmeckt. Was soll ich sagen - es ist zum Zunge schnalzen und das beste Erdäpfelgulasch dass ich je gegessen habe 😉

  • Zubereitungszeit : 30 Minuten
  • Kochzeit : 25 Minuten
  • Gesamt : 55

Zutaten:

Zubereitung

Erdäpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Paprika entkernen und klein würfelig schneiden.

Zwiebel fein schneiden und in Margarine anschwitzen. Paprika mit Paprikapulver und Tomatenmark dazugeben und mitrösten. Mit Gemüsebrühe aufgießen und Erdäpfel beigeben. 20 Minuten leicht köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Lorbeerblättern, Majoran und Kümmel würzen.

Mit Schnittlauch garnieren.

Print
Print Friendly, PDF & Email
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

3 Responses to Erdäpfel-Paprika-Gulasch

  1. Pingback: Erdäpfel-Paprika-Gulasch | Wolfgang Pöchgraber's Koch-Blog

  2. Ingo

    Ich habe das Rezept in der Zeitschrift Vegetarisch fit ausgeschnitten und frage mich gerade ob 100 g Paprikapulver wirklich richtig ist. Das kommt mir doch reichlich viel vor.
    Weiß jemand ob das so korrekt ist oder vielleicht doch ein Druckfehler …?

    • Wolfgang

      Hallo Ingo!

      Du hast vollkommen recht, die Angabe von 100g edelsüßem Paprika wäre doch etwas sehr viel, mir fiel es erst etwas später auf, ich erwähnte es in diesem Blog-Eintrag dann auch, habe es aber jetzt auch in dem ersten Eintrag korrigiert damit niemand auf die Idee kommt wirklich so viel Paprikapulver hinzuzugeben 🙂

      Mittlerweile verwende ich statt dem edelsüßen Paprikapulver sehr gerne Gulaschbasis, die bekommt man in den gut sondierten Supermärkten, ich kaufe diese immer beim Hofer (Aldi).

Schreibe einen Kommentar zu Wolfgang Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.