Lupinengröstl mit Pastinakenpüree

Lupinengröstl mit Pastinakenpüree

By 4. Januar 2015

Ich hatte in letzter Zeit öfter mal von Pastinakenpüree gehört oder gelesen, es interessierte mich jetzt wie das schmeckt. Ich hatte noch eine Packung Lupinen-Gyros im Kühlschrank welches ich Freestylemäßig zu einem Gröstl zubereitete. Leider fiel mir beim Zubereiten ein dass ich da noch ein paar Kartoffeln hätte dazu geben können aber es schmeckte auch so ganz gut. Das Pastinakenpüree schmeckt etwas ungewohnt aber wahrscheinlich deswegen weil man beim Anblick eines Pürees autoamtisch an ein Kartoffelpüree denkt?

  • Zubereitungszeit : 30 Minuten
  • Kochzeit : 20 Minuten
  • Gesamt : 50

Zutaten:

Zubereitung

Lupinengröstl

Die Zwiebel und Knoblauchzehen schälen, kleinwürfelig schneiden. Die getrockneten Tomaten etwas kleiner schneiden, das Lupinengyros in kleine Streifen schneiden. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, darin die Zwiebel- und Knoblauchstücke kurz anschwitzen, dann die Lupinenstücke zugeben und kurz mitrösten, anschließend die Tomatenstücke. Das Paprikapulver und das Tomatenmark gut einrühren, mit Salz und Pfeffer noch abschmecken.

Pastinakenpüree

Die Pastinaken mit dem Sparschäler schälen, kleinwürfelig schneiden und im Dampfgareraufsatz in 10-15 Minuten weich kochen. Mit dem Kartoffelstampfer zermatschen, in einem Topf mit der veganen Butter und der Sojamilch kurz aufkochen, dabei so viel von der Sojamilch beigeben bis die gewünscht Konsistenz des Püree entstanden ist. Mit Salz und Schnittlauch abschmecken.

Das Lupinengröstl mit dem Pastinakenpüree auf Teller anrichten und servieren.

Print
Print Friendly, PDF & Email
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

2 Responses to Lupinengröstl mit Pastinakenpüree

  1. Gabriele

    Hallo Wolfgang,
    Happy New Year! Dein veganes Jahr beginnt mit schmackhaften Köstlichkeiten! Pastinaken baue ich nun auch immer wieder in den Speiseplan ein. Habe sie auch schon im Püree mit Kartoffeln gemischt – schmeckt auch gut und nicht so süßlich.
    Liebe Grüße
    Gabriele

    • Wolfgang

      Hallo Gabriele,

      danke für dein Feedback und auch dir ein gutes, neues Jahr. Während meiner Suche nach Rezepten für ein Pastinakenpüree fand ich auch einige in Verbindung mit Kartoffeln, wollte erst einmal den puren Geschmack ausprobieren. Da es mir fast zu süßlich war werde ich den nächsten Versuch gemeinsam mit Kartoffeln probieren 🙂

      Liebe Grüße,
      Wolfgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.