Miso-Suppe

Miso-Suppe

By 20. Februar 2016

Nach einer mehrmonatigen Pause meiner kleinen veganen Kochgruppe trafen wir uns heute erstmalig wieder zum gemeinsamen Kochen. Heute wagten wir uns an die asiatische Küche, als Suppe bereiteten wir eine vegane Miso-Suppe zu die um einiges besser schmeckte als die, in den chinesichen Lokalen, leider oft sehr verwässerte Suppe die nur sehr wenig Geschmack hat.

  • Zubereitungszeit : 20 Minuten
  • Kochzeit : 20 Minuten
  • Gesamt : 40

Zutaten:

Zubereitung

Die Wakame-Alge in einer kleinen Schüssel in warmem Wasser einweichen. Die Zwiebel schälen, kleinwürfelig schneiden, die Karotten, gelben Rüben und die Knollensellerie ebenfalls schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Shiitake Pilze in feine Blätter schneiden, den Ingwer schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Tofu in knapp 1 cm grosse Würfel schneiden.

In einem ausreichend großen Topf das Sonnenblumenöl erhitzen, die Zwiebelstücke darin glasig anschwitzen, anschließend die Karotten-, gelbe Rüben- und Selleriestücke dazu geben und mehrere Minuten schön anrösten. Mit dem Wasser aufgießen, die Gemüsebrühe und die Pilze dazu geben, die Wakame-Alge abseiehen und ebenfalls zur Suppe geben, kurz aufkochen lassen und dann die Temperatur reduzieren.

In einer kleinen Schüssel die Misopaste mit etwas Flüssigkeit von der Suppe und der Sojasauce anrühren, in die Suppe einrühren, den Ingwer und die Tofustücke ganz zum Schluss zur Suppe geben.

Die fertige Miso-Suppe in hohe Suppenschüsseln anrichten, wer möchte kann noch etwas gehackte Petersilie oben drüber streuen, und servieren.

Print
Print Friendly, PDF & Email
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.