Moussaka mit Tsatsiki

Moussaka mit Tsatsiki

By 6. Juli 2014

An diesem heißen Sommer-Sonntag war mir nach griechischem Essen mit Zaziki, ich wollte mir wieder einmal das Moussaka kochen das ich vor ein paar Monaten schon einmal probiert hatte, damals aber eine zu große Auflaufform verwendet hatte so dass das Moussaka recht nieder wurde was heute wesentlich besser klappte 🙂 Es bedurfte zwar einiges an Zeit bis ich fertig war, geschmeckt hat es aber wunderbar.

  • Zubereitungszeit : 45 Minuten
  • Kochzeit : 45 Minuten
  • Gesamt : 90

Zubereitung

Moussaka

Die Sojaschnetzel in der Gemüsebrühe aufkochen, den Topf vom Herd nehmen und die Schnetzel zugedeckt 10 Minuten quellen lassen. Währenddessen die Kartoffeln schälen und mit den Melanzani in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

In einer großen beschichteten Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die Kartoffelscheiben darin von beiden Seiten anbraten. Herausheben, auf Küchenpapier abtropfen lassen und etwas salzen. Die Melanzanischeiben in derselben Pfanne in 2 EL Öl rundherum anbraten. Ebenfalls auf Küchenpapier abtropfen lassen und salzen. Die Sojaschnetzel in ein Sieb abgießen und mit den Händen die Feuchtigkeit herausdrücken.

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. In einer Pfanne das restliche Olivenöl erhitzen und die Zwiebel mit dem Knoblauch darin glasig anschwitzen. Das Tomatenmark mit dem Zucker einrühren und leicht karamellisieren lassen. Die Dosentomaten angießen, die Sojaschnetzel hinzugeben und alles mit Zimt, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Piment und Bohnenkraut würzen. Die Tomatensauce bei niedriger Hitze 10 Minuten köcheln lassen.

Eine Auflaufform mit veganer Butter einfetten und abwechselnd Kartoffelscheiben, Tomatensauce und Melanzani einschichten. Mit Melanzani abschließen, in Wasser aufgelöstes Mandelmus, mit Salz und Pfeffer gewürzt darauf verteilen und die Moussaka im heißen Ofen 45 Minuten bei 180°C garen.

Tsatsiki

Die Gurke schälen und längs halbieren. Mit einem Löffel die Kerne herauskratzen und den Rest fein raspeln. Gurkenraspel in einer Schüssel mit Salz bestreuen und abgedeckt 10 Minuten Wasser ziehen lassen. Den Sud abgießen und die Gurke mit dem Sojajoghurt glatt rühren. Knoblauch schälen, durch die Presse drücken und mit den restlichen Zaziki-Zutaten unter den Joghurt mischen. Abgedeckt im Kühlschrank mindestens 30 Minuten durchziehen lassen.

Das Moussaka mit dem Tsatsiki auf Tellern anrichten und servieren.

Print
Print Friendly, PDF & Email
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.