Sojaribs mit Kartoffel- und Kohlrabischeiben, karamellisierten Tomaten

Sojaribs mit Kartoffel- und Kohlrabischeiben, karamellisierten Tomaten

By 21. Juni 2015

Ich habe in meinem Stammlokal ja schon mehrere Male die Sojaribs gegessen die dort wirklich köstlich sind. Da ich nun ja meinen eigenen Griller zu Hause habe bot sich das irgendwie an sie selber einmal darauf auszuprobieren. Auch wenn sie nicht so knusprig wie im Restaurant wurden schmeckten sie toll, vielleicht bekomme ich das mit dem knusprig ja auch mit ein paar weiteren Versuchen hin? Dazu probierte ich Kohlrabi- und Kartoffelscheiben die zwar ihre Zeit am Grill brauchten, dann aber wirklich gerade richtig schön gegrillt waren. Last but not least noch karamellisierte Tomaten, hauptsächlich aber als Kontrast für das Foto 🙂

  • Zubereitungszeit : 30 Minuten
  • Kochzeit : 45 Minuten
  • Gesamt : 75

Zutaten:

Zubereitung

Soja-Ribs

In einem flachen Gefäß (z.B. einer Auflaufform) in der Gemüsebrühe die Hefeflocken und das Tomatenmark einrühren, die Soja-Steaks darin mehrere Stunden (am besten über Nacht) einweichen. Dann die Soja-Steaks aus der Flüßigkeit nehmen, sehr gut ausdrücken so dass die Flüßigkeit aus den Steaks draußen ist. Die Steaks in der Länge halbieren, die einzelnen Stücke dann an der Längsseite jeweils versetzt einschneiden so dass sie ein wenig wie "reale" Ribs aussehen.

In einer kleinen Schüssel etwas BBQ-Sauce mit Agavendicksaft, BBQ-Gewürz und gepreßtem Knoblauch verrühren, die Sauce dann auf beiden Seiten der Soja-Steaks auftragen.

In einer heißen Pfanne die vegane Butter zerlassen, die Soja Big Steaks auf beiden Seite mit nicht zu viel Hitze kurz anbraten. Anschließend für 4-5 Minuten auf den Griller legen, wenden und die Oberseite mit BBQ-Sauce bestreichen und noch einmal 4-5 Minuten grillen.

Kohlrabi- und Kartoffelscheiben

Die Kohlrabi und Kartoffeln schälen, in feine Scheiben schneiden. Die vegane Butter zerlassen und den Knoblauch reinpressen, die Gemüsescheiben damit beidseitig bestreichen, in eine Alutasse legen, mit Alufolie oben verschliessen und auf den vorgeheizten Griller legen.

Karamellisierte Tomaten

Die Tomaten halbieren, die Schnittfläche mit dem Rohrohrzucker bestreuen, mit der Schnittfläche nach unten auf den Griller legen. Da die Tomaten doch etwas Flüßigkeit verlieren ist es ratsam etwas Alufolie unterzulegen.

Grillreihenfolge

Da die Kohlrabi- und die Kartoffelscheiben am längsten (etwa 40-45 Minuten) brauchen kommen diese als erste auf den Griller. Ich habe meinen Griller nicht auf der höchsten Stufe sondern etwas reduziert betrieben. Die Soja-Steaks und die Tomaten brauchen in etwa gleich lang, man kann sie also ca. nach 30 Minuten auf den Grill legen, dann sollte alles schön gleichzeitig fertig werden.

Print
Print Friendly, PDF & Email
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.