Vegane Topfenpalatschinken mit Vanillesauce

Vegane Topfenpalatschinken mit Vanillesauce

By 30. Dezember 2014

Nachdem ich mich die letzten Wochen durch diverse Palatschinken-Variationen durchprobiert hatte wollte ich mich auch an die vegane Variation der Topfenpalatschinken heranwagen weil mich einfach interessierte wie sie auf Basis von Tofu schmecken. Das Resultat war durchaus gelungen, ganz leicht schmeckte man noch das Soja raus, vielleicht finde ich noch einen Tofu der weniger Grundgeschmack hat?

  • Zubereitungszeit : 15 Minuten
  • Kochzeit : 45 Minuten
  • Gesamt : 60

Zutaten:

Zubereitung

Fülle

Den Naturtofu mit dem Messer etwas zerkleinern, dann fällt die weitere Verarbeitung mit dem Stabmixer leichter. Den Tofu gemeinsam mit den anderen Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Stabmixer zu einer glatten, nicht zu trockenen Masse verarbeiten. Diese auf die Seite stellen.

Palatschinkenteig

In einer zweiten Rührschüssel die Teig-Zutaten zu einem dünnflüssigen Teig mixen. In einer Palatschinkenpfanne ganz wenig Öl erhitzen, die Pfanne muss wirklich heiss sein. Darin jeweils einen Schöpflöffel vom Teig verteilen und ca. 5 Minuten in der Pfanne braten, dazwischen wenden. Die fertigen Palatschinken auf einem Teller im Backrohr warm halten.

Sobald alle Palatschinken fertig gebraten sind diese mit der Fülle bestreichen, anschließend entweder einrollen oder einschlagen.

Den Vanillepudding in einem kleinen Topf erhitzen, dazwischen immer wieder umrühren damit sich nichts im Topf anlegt. Auf einem flachen Teller die Palatschinken mit der Vanillesauce anrichten und servieren.

Print
Print Friendly, PDF & Email
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.